Lumbalgie

Synonyme: Bandscheibenvorfall

Unsere Produktempfehlungen:

Magnesium-Citrat + D MensSana

3 x 2 Kapseln täglich

Wichtig:

  • Chronische Rückenschmerzen werden häufig von einer Arthrose der kleinen Wirbelgelenke verursacht.
  • Wenn ein Bandscheibenvorfall oder eine Blockade ausgeschlossen ist, sollte die Therapie der chronischen Rückenschmerzen wie die Therapie einer Arthrose durchgeführt werden – hier bietet sich zur Prophylaxe und Therapie Arthro MensSana an.

Studienergebnisse:

  • Magnesium vermindert bei Patienten mit chronischen Rückenschmerzen die Schmerzintensität und erhöht die Mobilität der Lendenwirbelsäule. (DOI 10.1111/anae.12107 ; PMID 23384256)
  • Eine Kombination aus Diclofenac und den Vitaminen B1, B6 und B12 lindert Rückenschmerzen effektiver als eine Diclofenac-Monotherapie. (DOI 10.3111/13696990903246911 ; PMID 19731994)
  • Die Kombination aus Diclofenac und B-Vitaminen zeigte bei Patienten mit Osteoarthritis stärkere analgetische Wirkungen als die alleinge Gabe des Wirkstoffes. (DOI 10.1055/s-0033-1334963 ; PMID 23526240)
  • Ein Mangel an Vitamin D korreliert bei einer Lumbalstenose mit stärkeren Schmerzen. (PMID 23511683)
  • Eine Kombination aus Chondroitinsulfat und Glucosaminsulfat kann bei Patienten mit Osteoarthritis die Schmerzen lindern und zur Wiederherstellung der Gelenkfunktion beitragen. (DOI 10.1016/j.carbpol.2014.03.033 ; PMID 24815409)
  • Das Enzym Bromelain wirkt bei Osteoarthritis entzündungshemmend und schmerzlindernd. (DOI 10.1093/ecam/neh035 ; PMID 15841258)

Infusionstherapie:

Vitamin B1 50 mg,
Bsp.: B1 Hevert 200 mg / 2 ml
Vitamin B6 50 mg,
Bsp.: B6 Hevert 25 mg / 2 ml
Vitamin B12 1000 μg,
Bsp.: Vit B12 1000 μg Injectopas Pascoe i.v.
Uridin 1,25 mg + Cytidin 5 mg,
Bsp.: Keltican N Trommersdorf Trockensubstanz
Evtl.: ASS i.v.