Im Vergleich mit Basosyx ist Basen MensSana eher niedrig dosiert und ohne weitere Zusatzstoffe wie z.B. Spirulina. Warum haben Sie sich für diese Variante entschieden?

Basen MensSana  verwendet Kalium- und Magnesiumcitrat sowie Zinkgluconat als Antioxidans. Das Citrat hat die stärkste basische Potenz. Gleichzeitig führen wir Kalium und Magnesiumionen in hoher Dosis zu, die bei den meisten Menschen im Mangel sind. Basen MensSana hat eine deutlich höhere Pufferkapazität durch die Verwendung des Citrats. Dies wirkt optimal entsäuernd und muskelentspannend und herzrhythmusstabilisierend.

Ich empfehle immer 2- 3 Kapseln zur Nacht, um eine optimale Wirkung zu erzielen.