Halsschmerz

Synonyme: -

Unsere Produktempfehlungen:

Zink + C MensSana

Erwachsene verzehren 8 Ltbl. tägl., Kinder von 6 – 12 Jahren verzehren 6 Ltbl. tägl., Kinder von 4 – 6 Jahren verzehren 3 Ltbl. tägl. 

Studienergebnisse:

  • Eine Zufuhr von 30 mg Zink verbessert die T-Zellfunktion bei Älteren und vermindert die Infekthäufigkeit. (DOI 10.3945/ajcn.115.115188 ; PMID 26817502)
  • Eine Kombination aus Vitamin C und Zink verkürzt die Erkrankungszeit bei einer Erkältung. (DOI 10.1177/147323001204000104 ; PMID 22429343)
  • Zink und Selen reduzieren die Infektanfälligkeit. (DOI 10.1159/000177984 ; PMID 9267584)
  • Vitamin D stimuliert die Immunabwehr. (DOI 10.1016/j.cellimm.2012.10.009 ; PMID 23261827)
  • Eine Lycopinanreicherung in den Schleimhäuten senkt die Anfälligkeit für Rhinoviren. (DOI 10.1016/j.jnutbio.2008.06.001 ; PMID 18824341)

Ernährungstipps:

  • Achten Sie auf eine ausreichende Trinkmenge. Gut eignen sich hierzu wärmende Tees. Auch mit lauwarmem Wasser aufgegossener Zitronensaft oder Ingwer mit Honig tut Ihnen bei Halsschmerzen gut.
  • Knoblauch und Zwiebel wirken schleimlösend. Verzehren Sie diese beispielsweise in Form einer warme Hühnersuppe, die Ihre Beschwerden lindern kann.
  • Weiche Lebensmittel, wie beispielsweise Bananen, lassen sich bei Halsschmerzen leichter schlucken.
  • Stärken Sie Ihr Immunsystem mit einer ausgewogenen, nährstoffreichen Ernährung mit reichlich Obst und Gemüse.