An wen wird Ferro MensSana abgegeben?

Ferro sollte Personen empfohlen werden, die unter einem Eisenmangel bzw. einer Eisenmangelanämie (Blutarmut) leiden. Zur Diagnose eines Eisenmangels/Eisenmangelanämie sollten folgende Laborparameter herangezogen werden:

latenter Eisenmangel: Ferritinwert < 30 µg/l

manifester Eisenmangel: Ferritinwert < 20 µg/l

Eisenmangelanämie: Hämoglobinwert Frauen < 13 g/dl und Männer < 14g/dl

Als Normwert für das Ferritin wird in meiner Praxis folgender Wert herangezogen: 20-280 µg/l.

Zu den Personengruppen, die häufig unter Eisenmangel leiden zählen Schwangere, Stillende, Personen die häufig Blutspenden, Veganer und junge Frauen. Um den Hämoglobinspiegel (Blutfarbstoffgehalt) um 1 g/dl anzuheben benötigten wir ca. 200 mg Eisen, dies entspricht ca. 15 Ferro-Sticks (1 Sticks pro Tag über einen Zeitraum von 15 Tagen). Um die Eisenreserven (Messwert Ferritin) zu füllen, werden 500 mg Eisen benötigt (35 Direkt-Sticks). Um schneller Erfolge zu erzielen, können auch 2 Sticks pro Tag eingenommen werden.