Sportler

Synonyme: -

Unsere Produktempfehlungen:

Mineraldrink MensSana

1 Sachet nach dem Sport

Vital aktiv MensSana

jeweils 1 Pulver- und 1 Ölkapsel täglich

Wichtig:

  • B-Vitamine unterstützen einen optimalen Energiestoffwechsel, sowie die Verbrennung von Kohlenhydraten und Fetten.
  • Vitamin E und C wirken entzündungshemmend und zellschützend.
  • Essentielle Aminosäuren sind für einen schnellen Muskelaufbau notwendig.

Studienergebnisse:

  • Offenbar besteht bei postmenopausalen Frauen ein Zusammenhang zwischen einem niedrigen Vitamin D-Spiegel im Serum und stärkeren Gelenkschmerzen. (DOI 10.1016/j.maturitas.2021.10.006 ; PMID 21093181)
  • Ein Mangel an Vitamin D begünstigt offenbar die Entstehung einer Kniegelenksosteoarthritis. (DOI 10.1007/s00264-010-1186-2 ; PMID 21191580)
  • Eine Supplementierung von Vitamin D stärkt bei älteren Menschen die Muskulatur unabhängig vom Training. (DOI 10.1159/000235874 ; PMID 19729890)
  • Eine Supplementierung von Vitamin C und Vitamin E hemmt offenbar die zellulären Adaptationsmechanismen des Ausdauertrainings. (DOI 10.1113/jphysiol.2013.267419 ; PMID 24492839)
  • Eine ausreichende Versorgung mit Kalium ist für eine gesunde Muskelfunktion wichtig. (DOI 10.1080/00325481.2015.1045814 ; PMID 25960118)
  • Eine gute Magnesiumversorgung senkt das Risiko diverser Erkrankungen. (DOI 10.1186/s12937-016-0143-3; PMID 26931571)
  • Zinksupplemente können zu einer Verbesserung der Symptome im Zusammenhang mit Muskelkrämpfen diverser Erkrankungen führen. (PMID 10682870)
  • Eine Kombination aus Glucosamin, Chondroitinsulfat und Manganascorbat verringert Beschwerden der Kniegelenksarthrose (PMID 10050562) 
  • Die Kombination aus Chondroitinsulfat und Glucosamin wirkt in der Behandlung der Kniegelenksarthrose ebenso effektiv wie Celecoxib (DOI 10.1136/annrehumdis-2014-206792 ; PMID 25589511)
  • Die Verabreichung von Omega-3 Fettsäuren (EPA und DHA) verstärkt die Wirkung von Glucosamin in der Behandlung der Osteoarthritis. (DOI 10.1007/s12325-009-0060-3 ; PMID19756416)
  • Ein Enzympräparat ist in der Behandlung der Kniegelenksarthrose ähnlich effektiv wie Diclofenac. (DOI 10.1155/2015/251521 ; PMID 25802756)
  • Calcium, Vitamin D, Kalium und Magnesium tragen zu einer normalen Muskelfunktion bei. (EFSA Claim)

Ernährungstipps:

  • Für Sportler gelten die allgemeinen Empfehlungen einer gesunden Ernährung. Diese beinhaltet einen hohen Anteil an Vollkornprodukten, Gemüse, Getreide und Fisch. Weniger verzehrt werden sollte Fleisch und Fett.
  • Für Sportler wichtige Mikronährstoffe sind Magnesium und Kalium. Viel Magnesium steckt in Nüssen und Vollkornprodukten, reichlich Kalium finden Sie in Kartoffeln und Hülsenfrüchten.
  • Vorsicht bei isotonischen Getränken. Diese enthalten teilweise viel Zucker, den ihr Organismus nicht benötigt. Im Normalfall decken Sie Ihren Elektrolytbedarf bereits mit Mineralwasser und einer vollwertigen Nahrung. Alternativ eignen sich auch leichte Saftschorlen.
  • Achten Sie auf eine ausgeglichene Flüssigkeitsbilanz.

Sportlercocktail zur Leistungssteigerung:

Leistungssteigerung, z.B. vor dem Wettkampf durch Infusionstherapie:

Vitamin C 5-25 g,
z.B.: Pascorbin 7,5 g / 50 ml
Inzolen 10 ml Injektionslsg. 1-2 Amp
NaCl 0,9 % 250 ml als Infusion
anschließend
L-Arginin 20 ml,
Bsp.: L-Arginin HCK 21 % Braun oder Fresenius 20 ml in Nacl 0,9 % Inf. 250 ml
L-Carnitin,
Bsp.: Nefrocarnit 1 g Inj. Lsg. Medice

Dosierung:

1 x vor dem Wettkampf
(nach Dr. Böhm FOM)
Als ergänzende Therapie während des Trainings wäre die Einnahme von Mineraldrink MensSana und Vital aktiv MensSana sinnvoll.