Kann man einer Patientin trotz HCT-Einnahme Vitamin D + Magnesium DR. LECHNER geben?

Das ist möglich. Ich empfehle gerne Vitamin K2 + D3 Magnesium DR. LECHNER bei Patienten über 50 Jahre, um die Arteriosklerose zu verlangsamen.

Die calciumsparende Wirkung des HCT spielt keine Rolle. Durch die Gabe von Vitamin D entsteht bei einer normalen Nierenfunktion keine Hypercalcämie.