Ist eine Behandlung mit Mikronährstoffen (z. B. Chondro) bei einer Chondropathie vierten Grades noch sinnvoll?

Bei einer Chondropathie Grad 4 nützen Chondroitin und Glucosamin, wie sie in Chondro MensSana bzw. DR. LECHNER enthalten sind, nicht mehr viel. Durch die Kombination mit Bromelain, Vitamin C und D wird jedoch eine entzündungshemmende Wirkung begünstigt, die bei den meisten Patienten zu einer Schmerzlinderung führt. Um weiterhin die Degeneration anderer Gelenke aufzuhalten, würde ich folgende Kombination empfehlen:

  1. 2 x 2 Kapseln Chondro MensSana täglich über 3 Monate,
  2. 2 x 2 Kapseln Omega-EPA MensSana täglich zur Entzündungshemmung,
  3. 2 – 3 Kapseln Basen MensSana täglich zur Nacht.

Nach der Besserung kann die Dosis bei den Produkten jeweils halbiert werden.